I.B.I. Logo

"Man muss sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Wir über uns

Wir sind eine Gruppe mit etwa 12 Mitgliedern, die sich im Mai 2004 erstmals zusammen gefunden hat. Die Mehrheit hat Erfahrungen mit Psychiatrie und Medikamenten. Die Diagnosen reichen von Psychosen über Depressionen bis hin zu Angststörungen. Die verschiedenen Erfahrungen tragen zu interessanten Gesprächen bei und helfen, die eigenen Probleme zu bewältigen.

Gerade bei psychischen Problemen neigen die Betroffenen dazu, sich sozial zu isolieren. Oft fühlt man sich von Außenstehenden oder Angehörigen nicht verstanden oder man kann mit diesen nicht über die eigenen Probleme sprechen. Nicht selten sind andere überfordert oder ohnmächtig. Die Gruppe ist aus dieser Konstellation entstanden und ist ein Angebot für uns Betroffene!

Neben den regelmäßigen Gruppenabenden ergeben sich häufig weitere allgemeine Aktivitäten, deren Teilnahme selbstverständlich freiwillig sind und die für weitere soziale Kontakte Möglichkeiten bieten.

Da wir uns aus Betroffenen zusammensetzen, verstehen wir uns nicht als therapeutischer Ersatz. Die Gruppe kann nur so gut sein, wie jedes ihrer Mitglieder und ist vom Engagement jedes einzelnen abhängig.

Für uns ist es selbstverständlich, dass alle Gespräche vertraulich sind und nichts nach außen getragen wird.

Die Gruppentreffen

Unsere Treffen beginnen jeweils mit einem "Blitzlicht", jeder beschreibt kurz, was er in der letzten Zeit erlebt hat, bzw. wie es ihm geht. Jeder gibt nur soviel von sich preis wie er oder sie möchte. Dabei versuchen wir uns bei unseren Problemen so gut es geht gegenseitig zu unterstützen.

über unsere Gruppenabende hinaus nehmen wir an Vorträgen und Selbsthilfetagen teil.

Unsere 14tägigen Gruppenabende finden immer freitags in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Meppen statt.